Aufrufe
vor 2 Monaten

Woche-Pass | KW 41 | 9. Oktober 2019

  • Text
  • Balkon
  • Willisau
  • November
  • Vereinbarung
  • Dagmersellen
  • Miete
  • Sursee
  • Vermieten
  • Oktober
  • Telefon
Ihr Gratis-Anzeiger erscheint wöchentlich und kostenlos in den Haushaltungen der Region Sursee-Willisau.

F M B www.FBM-Bacheli.ch

F M B www.FBM-Bacheli.ch Modellbahnen, Modell-LKW &Baumaschinen Luzernerstrasse 12, 6252 Dagmersellen Telefon 079 5604056, fbm-bacheli@bluewin.ch GEZWITSCHER Moosputzete Uffiker-Buchser-Moos Samstag,9.November 2019 7.45 –13.00Uhr, SchützenhausBuchs Lumnije Djocaj & Saranda Haxhija INHABERINNEN dagmerseller.textil@gmx.ch Dagmerseller TextilreinigungGmbH Luzernerstrasse17 6252 Dagmersellen Tel. +41 62 756 66 00 Die verschiedenen Interessengruppen setzen sichbeim gemeinsamen Arbeitseinsatzfür diePflege des Moosesein. Informationenund Geselligkeit beim anschliessenden Mittagessen.Jedermann ist zum Arbeitseinsatzherzlich eingeladen. GESCHICHTE Ortsteil Dagmersellen Dass Dagmersellen inältester Zeit schon bewohnt war, zeigen die Funde, die auf dem Chrüzhubel entdeckt wurden. Aus der Römerzeit ist eine «villa rustica» im Lerchensand nachgewiesen. In die Geschichte tritt Dagmersellen im Jahre 1076 ein. Damals gehörte der grössere Teil des Dorfes den Freiherren von Wolhusen. Freiherr Seliger trat als Mönch in Einsiedeln ein und vermachte dem Kloster imFinstern Wald seine Güter inDagmersellen, Ettiswil, Wauwil und Egolzwil. Inden Jahren 1818-1822 wurde nach den Plänen der Brüder Josef und Franz Händle die heutige Pfarrkirche in klassizistischen, spätbarocken Bauformen erbaut. Der Bau der «Centralbahn» brachte um 1855 eine grosse Veränderung indie Gegend. 1980 wurde die Autobahn A2 eröffnet. Ortsteil Buchs Der Name Buchs wurde imJahre 1180 erstmals in einer Urkunde erwähnt, damals unter der Bezeichnung „Buchis“. Die heutige «St. Andreas-Kapelle» wurde im Jahre 1497 gebaut und gilt als eigentliches Wahrzeichen von Buchs. Bei der Restaurierung im Jahre 1984 kamen historische Fundezum Vorschein. Auf dem Gemeindegebiet von Buchs ist ein Teil der Torfstichweiher «Chesslere». Dieser Bereich ist dem Naturschutzgebiet «Uffikoner-Buchser-Moos» unterstellt. Ortsteil Uffikon Uffikon wird imJahre 893 erstmals urkundlich erwähnt und zwar unter der Bezeichnung «Uffinchova». 1173 ist erstmals die Kirche von Uffikon erwähnt. Seit im Jahr 1275 ein Leutpriester ernannt wurde, kann die Reihe der Pfarrer bis zur Gegenwart verfolgt werden. Uffikon zählt zueiner der ältesten Kirchgemeinden imKanton Luzern. 52

Jetzt für Sie in Dagmersellen Kollektionen 2020 an Lager Lindengarten 1 6252 Dagmersellen Telefon 041 558 40 40 www.brautmode-aroha.ch 53

Woche-Pass

Woche-Pass | KW 46 | 13. November 2019
Woche-Pass | KW 45 | 6. November 2019
Woche-Pass | KW 44 | 30. Oktober 2019
Woche-Pass | KW 43 | 23. Oktober 2019
Woche-Pass | KW 42 | 16. Oktober 2019
Woche-Pass | KW 41 | 9. Oktober 2019
Woche-Pass | KW 40 | 2. Oktober 2019
Woche-Pass | KW 39 | 25. September 2019
Woche-Pass | KW 38 | 18. September 2019
Woche-Pass | KW 37 | 11. September 2019
Woche-Pass | KW 36 | 4. September 2019
Woche-Pass | KW 35 | 28. August 2019
Woche-Pass | KW 3 | 17. Januar 2000
Woche-Pass | KW 11 | 16. März 1988
Woche-Pass | KW47 | 18. November 1998